Tiergestützte Intervention mit Therapiebegleithund Sukha

Helfer auf vier Pfoten

 

Das "Glückspfoten-Team" 

Zertifiziert nach Ausbildung und bestandenen Prüfungen durch das Ausbildungs-Zentrum für Therapiehunde "Wunjo-Projekt" 

sowie Tierschutz-Sachkunde-Prüfung erfolgreich abgelegt und damit für Therapiebegleithund-Einsätze zugelassen vom Veterinäramt Weilheim-Schongau

 
 
© Foto: kontessina/adobestock
 

Unser Schwerpunkt liegt auf der 

"ganzheitlichen Hund-gestützten Begleitung"

 

mit Anregung und Unterstützung von Genesungs- und Heilungsprozessen, Stärkung der inneren Ausgeglichenheit und damit Verbesserung der Befindlichkeit und Lebensqualität von behinderten und kranken Kindern, sowie von körperbehinderten und alten Menschen

Lesen Sie dazu auf dieser Homepage, wie wir arbeiten und welche Wirkungen das hat, um das ganzheitliche und insbesondere das geistig-seelische Wohlbefinden zu fördern. 

Unter "Zielgruppen" erfahren Sie mehr zu den aktiven Einsätzen.

 

*****

Die Aktivität dieses Teams ist ein Projekt des 

"Aktion Mahakaruna e.V."  

Die Erlöse aus den Therapiebegleithund-Einsätzen kommen den Kinder-Hilfsprojekten dieses gemeinnützigen und mildtätigen Vereins zugute.

www.aktion-mahakaruna.de

 

© Foto: Swetlana Wall/adobestock

Es ist so schön, wenn behinderte, kranke oder alte Menschen mal für eine Weile ihr Leiden vergessen können.

 
Unter "Team" und "Philosophie" können Sie mehr über uns und die Hintergründe unseres Engagements in  Hund-gestützter Begleitung erfahren. 
Von Anfang an haben wir eine enge Beziehung in gegenseitigem Vertrauen aufgebaut und sind zu einem Team zusammengewachsen.
 

Mit Sukha als Welpe von fünf Monaten.

 

© Foto: privat